Überspringen zu Hauptinhalt
Willkommen beim Volkstrachtenverein Altötting

Zu Gast in Loreto

2016 reiste eine Gruppe unserer aktiven Trachtenvereinsmitglieder und Vorstand Robert Gerhart zusammen mit den Georgsschützen, der VSSG und dem Altöttinger Stadtrat nach Loreto in Mittelitalien.

Diese Stadt ist, wie auch Altötting ein berühmter Marienwallfahrtsort, der jährlich hunderttausende Pilger beherbergt.  Bereits seit 1991 besteht über diese Gemeinsamkeit eine Städtepartnerschaft zwischen Loreto und Altötting. Deren 25jähriges Jubiläum war der Grund für unsere Reise in die wunderschöne Marienstadt.

Der erste Abend unseres dreitägigen Aufenthalts begann mit einer offiziellen Begrüßung im Rathaus der Stadt. Bereits hier, aber vor allem in den kommenden Tagen kamen wir in den Genuss italienischer Gastfreundschaft. Besonders ein gemeinsames Abendessen, das vom Altötting-Club von freiwilligen Helfern für uns arrangiert wurde blieb dabei in herzlicher Erinnerung.

Neben einem Badebesuch an der adriatischen Mittelmeerküste besichtigten wir natürlich auch die Basilika an der Piazza della Madonna. Diese ist der Überlieferung nach um das „Heilige Haus – Santa Casa“ herum gebaut worden, in dem Maria aufwuchs und die Botschaft des Engels über die kommende Geburt Jesu empfing. Über Umwege gelangte es aus Nazareth nach Loreto und war der Grund, dass in einer zunächst unbewohnten Gegend die Stadt Loreto entstand. Bereits seit dem 14. Jahrhundert befindet sich dieses Heilige Haus nun in der Stadt und kann im Inneren der Basilika besichtigt werden.

Den Höhepunkt unserer Reise bildete schließlich der Festsonntag mit einem feierlichen Zug durch die Stadt und Vorführungen  der Schützen und der Aktiven Trachtler. Viele Besucher wohnten  den Vorführungen bei und ließen sich begeistern!

×Suche schließen
Suche