Überspringen zu Hauptinhalt
Willkommen beim Volkstrachtenverein Altötting
Werbetrommel Gerührt
Übergabe der Einladung: RobertGerhart (rechts), Vorstand des Volkstrachtenvereins Altötting der imJuliGastgeber des 129. Gaufestes ist,mitMartin Heigermoser, Vorstand aus Bergen, dessen Verein das Gautrachtenfest 2020 ausrichten wird.

Werbetrommel gerührt

Frühjahrsversammlung: Gaufest war Thema

Altötting. „Herzliche Einladung zum Gaufest in Altötting“: Diese Worte waren gerichtet an die Delegationen aller 117 Vereine, die dem Gauverband I, dem größten Trachtenverband Bayerns, angehören. Geäußert wurden sie von Vorsitzendem Robert Gerhart und Festleiter Martin Bachmeier vom Volkstrachtenverein Altötting bei der Gaufrühjahrsversammlung in Waging.

Gerhart und Bachmeier und mit ihnen alle Helfer aus den eigenen Reihen hoffen, dass die Vereine anlässlich des Gaufestes möglichst zahlreich in das „Herz Bayerns“ kommen. Und das sowohl am Samstag, 20. Juli, beim Gauheimatabend als auch am 21. Juli zum  Festsonntag. Schneidig und professionell stellte Festleiter Martin Bachmeier, der mit seinen 25 Jahren auffallend jung ist, das Festprogramm und den Festverlauf vor.

Die Delegierten treffen sich um 14 Uhr zur Versammlung im Festzelt, um 17 Uhr ist die Musikkapelle Altötting mit dem Standkonzert zu hören, dem das Totengedenken um 18 Uhr folgt. Der Gauheimatabend, andem sich die Besucher von echter, bayerischer Volksmusik und den Auftritten der aktiven Trachtler aus Altötting und der Gau- und Gaujugendgruppe erfreuen können, beginnt um 20 Uhr. Am Festsonntag, zu dem 8000 Trachtler aus dem gesamten Gaugebiet und tausende Zuschauer aus nah und fern erwartet werden, formiert sich der Kirchenzug, der den Kapellplatz zum Ziel hat, um 8.45 Uhr. Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr. Wie vielseitig und farbenfroh die Trachten aus dem Gauverband sind, davon können sich die Zuschauer überzeugen, wenn der Festzug im Anschluss in zwei Blöcken durch die Straßen von Altötting zurück zu den Festzelten zieht.

Indes wurde der Blick schon weiter nach vorne gerichtet: „Gaufest unterm Hochfelln“ heißt das Motto 2020, denn das 130. Gaufest des Gauverbandes I wird in Bergen gefeiert. − red (PNP)

×Suche schließen
Suche