Überspringen zu Hauptinhalt
Willkommen beim Volkstrachtenverein Altötting
Als Dritter Im Bunde Ist Der Familiensang Abstreiter Angekündigt.
Als Dritter Im Bunde Ist Der Familiensang Abstreiter Angekündigt.
Unter Anderemdie Hohenaschauer Bläser Läuten Das Gaufestjahr Ein.
Mit Dabei In Altötting Ist Auch Das „Kirchleitn Ensemble“.
Als Dritter Im Bunde Ist Der Familiensang Abstreiter Angekündigt. Unter Anderemdie Hohenaschauer Bläser Läuten Das Gaufestjahr Ein. Mit Dabei In Altötting Ist Auch Das „Kirchleitn Ensemble“.

Mit der Passion ins große Gaufestjahr

Volksmusik ist amSamstag, 23.März, in der Altöttinger Klosterkirche St.Magdalena angesagt.

Altötting. „Mei Liab zu eich geht bis zumTod“ – schon der Titel der Veranstaltung verrät, dass die Leidensgeschichte in bayerischer Mundart vorgetragen wird. Mundartdichter und Sprecher Gustl Lex aus Grabenstätt, zugleich Verfasser des Textes, wird diesen selbst vortragen. Mit dem Passionssingen des Gauverbandes I am Samstag, 23.März, um 19 Uhr in der Altöttinger Klosterkirche St. Magdalena startet das heurige Gaufestjahr.

Namhafte Musikgruppen und Sänger sollen für beste musikalische Unterhaltung sorgen. Das „Kirchleitn Ensemble“, das schon seit gut 20 Jahren nach dem Vorbild des bekannten Ensembles von Tobi Reiser die Zuhörer unterhält, will mit besinnlichen Melodien überzeugen.

Für die passenden „tiefen“ Töne sollen die Hohenaschauer Bläser sorgen, welche die Zuhörer schon zu Beginn auf die Passion einstimmen. Das Quintett, besetzt mit zwei Flügelhörnern, zwei Basstrompeten und Tuba, ist für seine weichen, angenehmen Bläserklänge bekannt. Aus Hammer kommt der Familiensang Abstreiter. Bettina (Sopran) Lena (Alt) und Klaus Abstreiter (Tenor), alles leidenschaftliche Sänger und Musikanten.

Sie vereint die Freude, bei kirchlichen Anlässen mitzuwirken, nun schon seit über 35 Jahren, vor zwei Jahren hat sich noch die Tochter dazu gesellt. Sie runden den musikalischen Teil ab.

(Fotos: ANA)

×Suche schließen
Suche