skip to Main Content
Willkommen beim Volkstrachtenverein Altötting

Maibaumaufstellen in Graming

Schwerstarbeit an den Schwaiberln.

Außertourliches Maibaumaufstellen in Graming wegen des Sommersturms 2017.

Altötting. Maibaum-Aufstellen ist Schwerstarbeit. Denn der zur Sicherung bereitgestellter Autokran unterstützt mitnichten den Hebeprozess – “Das ist alles Muskelschmalz unserer Mitglieder”, betont Philipp von Wartburg. Vorstand der Sportschützen St. Georg Altötting, die die traditionelle Veranstaltung beim Graminger Weißbräu organisiert haben.

Dabei wäre dieser Maibaum heuer eigentlich gar nicht auf der Agenda gestanden – normalerweise teilt man sich im Zweijahres-Rhythmus die prestigeträchtige Veranstaltung mit Neuötting. Der Sturm im vergangenem August hat jedoch alles durcheinandergewirbelt – der Maibaum wurde beschädigt, dementsprechend wurde eine Demontage und anschließende Neuerrichtung beschlossen.

 

Close search
Suche